mal wieder Sperre bei Twitter

Mein Twitteraccount ist seit dem 24. August gesperrt. Bis gestern, 15. September, wusste ich nicht, warum. Es ist und bleibt kurios und man fragt sich, wer da bei denen im Support sitzt. Aber von Anfang an – soweit es einen gibt.

Am 24. August – schon im Urlaub – erreicht mich eine kryptische Mail:

Ein „S-Antifajaeger also. Ein Nazi. Den Tag zuvor war wieder eine Meldung zu einem Tweet eingegangen, bei dem ich (mal wieder) darauf beharrt haben, dass es keinen Rassismus gegen Weiße gibt.

Ich checke also meinen Twitteraccount und sehe, dass er gesperrt ist. Habe sofort mein Passwort geändert – hatte schon die Idee, dass irgend etwas Komisches passiert sein könnte. Und lege Einspruch gegen die Sperrung ein, mit der Bitte, mir mitzuteilen, was ich denn angestellt habe. Denn eine weitere Meldung mit dem Hinweis auf Konsequenzen war nicht erfolgt.

Danach: keinerlei Reaktion von Twitter – außer Standortantworten. Wie es bei der Sperre vor zweieinhalb Jahren auch war. Ich hab mich immer mal wieder eingeloggt, habe nachgefragt, Mails an den Support geschrieben: keine Reaktion. Ich wusste nicht, warum der Account gesperrt war. Schon die ganze Zeit über: 0 Follower, O „Folge ich“ – das war damals anders gewesen. Von anderen hörte ich, dass gar keine Tweets mehr zu sehen waren – auch sehr ungewöhnlich.

Dann stellte ich gestern fest, dass mein Titelbild gelöscht war. Ich dachte: nun, vielleicht hing es damit zusammen und dass sie es – so wie beim letzten Mal auch – zu einem Missverständnis gekommen sei.

Das wars aber offensichtlich nicht – denn nachdem ich ihnen das schrieb, erhielt ich gestern endlich eine Reaktion:

„Hallo,

dein Account wurde gesperrt und wird nicht wiederhergestellt, da er gegen die Twitter Nutzungsbedingungen verstoßen hat, insbesondere gegen die Twitter Regeln, die das Verwalten mehrerer Twitter Accounts zu missbräuchlichen Zwecken verbieten.“

Ich hab keine Ahnung, wovon die reden. Sieht aber so aus, als wäre da eine Aktion gefaked worden, vielleicht wurde der Account doch gehackt. Ich hab nur einen Zweitaccount unter dem Namen „Rumtrauben“ – aber den hab ich seit Anfang 2018 nicht mehr angefasst, außerdem ist der gesperrt, weil das mein Veruch war in der langen Sperre 2018, bei Twitter wieder Fuß zu fassen. Allerdings wurde der damals auch „gefunden“. Das habe ich geschrieben und warte jetzt auf eine Reaktion.

Ich lege natürlich weiterhin Einspruch ein – große Hoffnung, dass ich ohne Anwalt weiter komme, habe ich natürlich nicht. Falls also jemand helfen will, den zu bezahlen: gerne per paypal an joergrupp@joergrupp.de. Achso: und da ich es nicht selbst kann – vielleicht kann ja jemand den Beitrag bei Twitter teilen.

Kommentar verfassen