Meine Rede zur Kundgebung gegen Querdenken721 am 6.2.21
Bild von Jochen D.

Meine Rede zur Kundgebung gegen Querdenken721 am 6.2.21

In den letzten Wochen wurde bekannt, dass auch der Karlsruher Ableger von Querdenken, Querdenken721 vom Verfassungsschutz des Landes beobachtet wird.

Die Anmelderin, Frau Israel, wird nicht müde zu betonen, dass die Querdenker:innen in Karlsruhe

Demokraten seien. Eine friedliche Bewegung, in der Extremismus,Gewalt, Antisemitismus und menschenverachtendes Gedankengut keinen Platz hat.“

Schön wäre es.  Aber man muss sagen: es ist gelogen.

Selbst wenn man der Gruppe, deren Kopf alleine Frau Israel ist, wie sie in einer Videobotschaft ausdrücklich betont, zu Beginn noch wohlwollend hätte Naivität unterstellen wollen, wäre dies allerallerspätestens seit dem Aufruf zur heutigen Kundgebung nicht mehr möglich. Die Berufung von Lothar Mack als Top-Redner der heutigen Veranstaltung zeigt dies aberdeutlich. Mack ist bekannt für seine hetzerischen Reden, er steht eindeutig am äußersten rechten Rand der Gesellschaft. Daran gibt es nichts zu deuteln oder zu diskutieren.

Mack nennt die Regierung eine „Herrscherin in Berlin samt einer Unzahl williger Helfer und Helferinnen in den Amtsstuben von Parteien, Redaktionen und Kirchen sowie „der ganze Mob der Gebildeten“ (und zitiert damit den den Historiker und Soziologen Eugen Rosenstock-Huessy, der mit dieser Äußerung Hitler und die Deutschen im 3. Reich beschrieben hat – vergleicht damit also nicht nur – sondern setzt die Merkelregierung mit diesen gleich) in einem Artikel voller menschenverachtender Thesen zu Geflüchteten im Magazin „Sezession“ des vom Verfassungsschutz ebenfalls beobachteten Götz Kubitschek.

Hier in der Region ist er bekannt durch seine Teilnahme an mindestens einer Demo des rechtsextremen Frauenbündnis Kandel. Mitglieder dieses Frauenbündnisses – überwiegend Männer, wie ich anmerken möchte – sind auch heute wieder in der Gruppe dort drüben gesehen worden. Wie bei nahezu jeder Demo oder Kundgebung von Querdenkern oder anderen Gruppen, die unter diesem Label verortet werden.

Die Redner:innen Anna und Antonia sind zwei Schüler:innen aus Nürnberg, die trotz eines angeblichen Attestes nicht am Schulunterricht teilnehmen dürfen bzw. den PCR-Test verweigert haben. Ihr Schulleiter hatte dafür kein Verständnis, seitdem touren sie mit ihrer Geschichte durch die Republik. Frau Israel kennt die beiden von der Frauenbustour, an der sie Ende Dezember teilgenommen hat.

Meli Fink ist eine Gastronomin aus Annweiler, die gerade zusammen mit ihrem Mann eine Spendenkampagne am Laufen haben, weil sie gerne wieder einen Bus auf Tour schicken wollen. Die Finkes sind aktiv in der Querdenkerszene, sie ist Admina bei den „Gastronomen für Aufklärung“ – einem Telegramkanal, in dem man alles finden kann: geteilte Inhalte von Ken Jebsen, Rechtsanwälten und Ärzten für Aufklärung und Attila Hiltmann. Ihr Mann Tobias ist wohl auch im Team von Bittel TV, einem Coronaleugner-Internet-TV-Sender, das Querdenker-Demos dokumentiert und begleitet und dem auch rechte Netzgrößen wie Heiko Schrang oder der unsägliche Stuttgarter AFDler Fiechtner zu Wort kommen.

Ihr seht – Querdenken721 ist ein Teil des großen rechtsextremen Netzwerks, das sich um Coronaleugnung herum gebildet hat. Ein Netzwerk, das vom Holocaustleugnung, antisemitischen Verschwörungstheorien, QAnon-Geschichten (wusstet Ihr, dass in Karlsruhe bei einem Chemieproduzenten angeblich Andrenochrom produziert wird?), rechte Hetze, Rassismus, Trumpismus und so weiter getragen wird.

Deswegen stehen wir heute hier: Querdenken ist noch gefährlicher als Pegida und noch weiter rechts, wenn das überhaupt noch möglich sein sollte. Wir können sie weder hier noch anderswo unbehelligt ihre Lügen und Hetze verbreiten lassen. Lasst dies heute der Tag sein, an dem Karlsruhe ENDLICH anfängt, breiten Widerstand gegen diese unsägliche Truppe zu leisten. Treiben wir sie aus der Stadt, so wie wir es mit viel Durchhaltevermögen, Mut, Musik und Humor am Ende mit Kargida etc. geschafft haben.

(es gilt das gesprochene Wort)

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments